IFI News

IFI-Cup 2016: Hista Norden sticht heraus

17.08.2016

 

Ein Fest der Sinne bot sich den Teilnehmern des diesjährigen IFI-Cups. Zahlreiche Paraden, viele Tore und der verlockende Geruch frischer Bratwürste wurden einem geboten. Dazu kam das Prickeln kalter Getränke auf der Zunge, warme Sonnenstrahlen auf der Haut und ganz viel Kinderlachen. Für wirklich jeden Sinn wurde etwas geboten.

Der Sportplatz des SuS Timmel war dabei fest in der Hand der IFI Projekte. 18 Mannschaften wollten diesmal den ersten Platz erreichen, so viele wie noch nie in der Geschichte des IFI-Cups. Dafür wurde gerannt, angetrieben und die ein oder andere leichte Verletzung zähneknirschend unterdrückt. Alle IFI Gruppen schlugen sich prima. Besonders bitter war das Ausscheiden der Wohngruppe Klein-Scharrel, für die nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses das Turnier nach der Vorrunde beendet war.

Das Überraschungsteam war unsere Hista Norden, die sich einen starken vierten Platz erkämpfen konnte. Es war damit das erfolgreichste IFI-Team. Die „Dauerabonnenten“ der TRENT holten erneut den Titel.

Nach dem Motto „So Ehre denn, wem Ehre gebührt!“, erhielt jedes Team bei der Siegerehrung einen Pokal sowie eine süße Beilage. Letztendlich strahlte jede Mannschaft und konnte gut gelaunt ihren Rückweg antreten. Und das alles unter dem Schein des in diesem Sommer so seltenen Gastes, der Sonne.

Please reload

Ältere Beiträge
Please reload

IFI Initiative für Intensivpädagogik gGmbH

Schmiedestraße 1

26632 Ihlow-Riepe

Tel:  0 49 28 - 91 47-0
Fax: 0 49 28 - 91 47-140

info@ifi-ggmbh.de

Die IFI Initiative für Intensivpädagogik gGmbH ist eine Tochtergesellschaft der IFI Stiftung

© IFI Initiative für Intensivpädagogik gGmbH