Krisenintervention

Bei der Krisenintervention handelt es sich um eine kurzfristig eingesetzte Unterstützungsmöglichkeit  beispielsweise in:

  • akuten Krisensituationen

  • zur Abwendung einer möglichen Kindeswohlgefährdung

  • zur Entwicklung eines tragfähigen Kinderschutzkonzept mit der Familie

  • zur Analyse und Einschätzung der familiären Situation.

In einem festgelegten Zeitrahmen und Stundenkontingent werden Aufträge, die vom öffentlichen Träger der Jugendhilfe zu Beginn der Maßnahme benannt werden, bearbeitet. Hierzu wird ein umfassender Bericht angefertigt und gegebenenfalls weiterer Unterstützungsbedarf formuliert.

IFI Initiative für Intensivpädagogik gGmbH

Schmiedestraße 1

26632 Ihlow-Riepe

Tel:  0 49 28 - 91 47-0
Fax: 0 49 28 - 91 47-140

info@ifi-ggmbh.de

Die IFI Initiative für Intensivpädagogik gGmbH ist eine Tochtergesellschaft der IFI Stiftung

© IFI Initiative für Intensivpädagogik gGmbH