Die IFI STIFTUNG

Die IFI gGmbH ist aus dem IFI Initiative für Intensivpädagogik e.V. hervorgegangen und hat ideell, organisatorisch, formal und finanziell die IFI Stiftung gegründet und ausgestaltet. Das Organisationskonzept sieht vor, dass die IFI gGmbH als eine der Tochtergesellschaften weiter besteht.

​Die IFI Stiftung wurde im Dezember 2005 gegründet und unterstützt seither in der Region Projekte, die zur Verbesserung der Lebenslagen hilfsbedürftiger Menschen beitragen. Dabei ist die IFI Stiftung ausdrücklich nicht nur auf Projekte der Jugendhilfe festgelegt.

Der Stiftungszweck wird aber insbesondere über die Tätigkeit in den fünf Tochtergesellschaften erfüllt: 

       

​Für ihre Tochtergesellschaften bietet die IFI Stiftung Serviceleistungen an in den Bereichen

  • Verwaltung

  • Personalgewinnung

  • technischer Dienst und

  • Öffentlichkeitsarbeit.

​Damit wird sichergestellt, dass die Tochtergesellschaften Synergieeffekte nutzen, auf erfahrene Fachkräfte zurückgreifen und mit gebündelten Aktionen auch für Austausch und Zusammenhalt stehen. Ein hohes Maß an Kostenbewusstsein in den Tochtergesellschaften wie auch ein großer Informationspool sind weitere Vorteile dieser Art von Organisation.  

IFI Initiative für Intensivpädagogik gGmbH

Schmiedestraße 1

26632 Ihlow-Riepe

Tel:  0 49 28 - 91 47-0
Fax: 0 49 28 - 91 47-140

info@ifi-ggmbh.de

Die IFI Initiative für Intensivpädagogik gGmbH ist eine Tochtergesellschaft der IFI Stiftung

© IFI Initiative für Intensivpädagogik gGmbH