IFI News

Baumaßnahmen im Kinderschutz Marienhafe abgeschlossen

 

Es hat zwar richtig lange gedauert und bei allen Beteiligten gab es den ein oder anderen nervlich zermürbenden Moment während der Umbauphase, aber es wurde dann doch richtig gut. Entsprechend stolz können nun vor allem Team, Projektleitung und auch die Hausmeister sein.

 

Im Kinderschutzhaus Marienhafe hat es in diesem Jahr zahlreiche Baumaßnahmen gegeben, die nun mit einer Begehung durch eine Vertreterin des Landesamtes allesamt abgeschlossen wurden. Verbunden mit ergänzenden Renovierungsarbeiten erscheint nun das gesamte Haus mit Garten bzw. Spielplatz in einem neuen Licht.

Ein Badezimmer ist in der ersten Etage hinzugekommen, im Erdgeschoss wurde der Hauswirtschaftsraum verlegt und so ein Kinderzimmer gewonnen; sämtliche Türen und Fenster sind auf den neuesten brandschutztechnischen Stand, Fluchtwege inklusive. Die Haustür erstrahlt in Senfgelb und überhaupt ist alles sehr bunt.

 

Zahlreiche TÜV-geprüfte Spielgeräte bilden zusammen mit dem Sandkasten und dem Trampolin einen richtigen Spielplatz – auch mit Piste für Bobby-Cars. Die Wirtschafts- und Funktionsräume sind funktionaler ausgerichtet worden und alle Spiel- und Wohnbereiche wurden mit viel Liebe zum Detail „aufgepeppt“.

 

Die Aufzählung könnte hier noch sehr viel länger werden, aber das Fazit bleibt das Gleiche: Die Kleinen dürften sich in Haus und Garten wohlfühlen und die Fachkräfte haben einen ansprechenden Arbeitsplatz gewonnen.

Please reload

Ältere Beiträge
Please reload

IFI Initiative für Intensivpädagogik gGmbH

Schmiedestraße 1

26632 Ihlow-Riepe

Tel:  0 49 28 - 91 47-0
Fax: 0 49 28 - 91 47-140

info@ifi-ggmbh.de

Die IFI Initiative für Intensivpädagogik gGmbH ist eine Tochtergesellschaft der IFI Stiftung

© IFI Initiative für Intensivpädagogik gGmbH