IFI News

Let’s talk about sex ...

22.06.2015

Das Thema “Sexualpädagogik” stand im Mittelpunkt eines Hearings der gleichnamigen Arbeitsgruppe. Sie hat zu diesem Thema für die IFI ein Konzept entwickelt. Eine Besonderheit dieser Arbeitsgruppe ist, dass sie nicht nur aus MItarbeiterInnen der IFI besteht – wie sonst üblich – sondern auch drei Studentinnen der Sozialen Arbeit daran partizipieren. Derzeit suchen sie die einzelnen Projekte auf, um dort Interviews zum Thema „Sexualität“ zu führen. In einem weiteren Schritt werden ihre Ergebnisse evaluiert.

Im Gespräch mit ihnen zeigte sich, dass das Thema „Sexualität und Recht“ als sehr dringlich erlebt wird, gerade in Bezug auf Nähe-Distanz-Verhalten der BetreuerInnen zu den Kindern/Jugendlichen, aber auch umgekehrt. Besonders für Männer stelle sich die Frage: „Bewege ich mich im Rahmen?“

Auch das im Anschluss an das Hearing verteilte Aufklärungsmaterial zur Auslage in den Projekten wurde sensibel gehandhabt und warf sogleich die Frage auf, unter welchen Umständen es denn überhaupt offen ausgelegt werden dürfe oder ab wann eine begleitete Hinführung zu dem Material sinnvoller erscheine.  

Es zeigte sich, dass von allen Seiten großes Interesse daran besteht, dieses umfangreiche und sensible Thema weiter voranzubringen. Deshalb und weil dies nur kleine Auszüge aus der Diskussion rund um Sexualität sind, werden wir in jedem Fall ausführlich in der nächsten Ausgabe der ifigenie darüber berichten. Dort werden dann viele Aspekte wie z.B. sexuelle Orientierung und Identifiktaionsphasen betrachtet.

Please reload

Ältere Beiträge
Please reload

IFI Initiative für Intensivpädagogik gGmbH

Schmiedestraße 1

26632 Ihlow-Riepe

Tel:  0 49 28 - 91 47-0
Fax: 0 49 28 - 91 47-140

info@ifi-ggmbh.de

Die IFI Initiative für Intensivpädagogik gGmbH ist eine Tochtergesellschaft der IFI Stiftung

© IFI Initiative für Intensivpädagogik gGmbH